Kompetenzen aus der Praxis für die Praxis

Auf Basis unserer langjährigen Erfahrungen bieten wir mittelständischen Unternehmen eine Vielzahl praxiserprobter Leistungen.
Mit umfassender Erfahrung, professioneller Methodik und pragmatischer Vorgehensweise führen wir komplexe Veränderungsprojekte erfolgreich zum Ziel.

Als zertifizierte externe Datenschutzbeauftragte organisieren wir für Sie die Einhaltung des Bundesdatenschutzgesetzes.
In Verbindung mit der Einführung geeigneter und pragmatischer Managementsysteme maximieren wir die Sicherheit Ihrer Daten und Informationen gemäß ISO/IEC 27001..

Die nachfolgenden Projektskizzen zeigen Ihnen eine Auswahl unserer Projekte. Neben den Bereichen der Infrastruktur und der Anwendungen gestalten wir aktiv die Strategie, Prozesse und Governance.
Mit diesem ganzheitlichen Ansatz werden Unternehmensziele optimal unterstützt.

Die Diagramme geben die Ausprägung der Dimensionen Strategie, Prozesse, Governance, Anwendungen sowie Infrastruktur in einer Werteskala von 0 bis 10 wieder.

Konzeption für Neuausrichtung der IT

Strategie
12345678910
Prozesse
12345678910
Governance
12345678910
Anwendungen
12345678910
Infrastruktur
12345678910

Erarbeitung eines Konzeptes für eine Neuausrichtung der IT

Projektschwerpunkte

  • Statusbestimmung in den Bereichen ERP, Special Apps, Communication, Infrastructure und IT-Governance für jeden Standort des Unternehmens auf Basis objektiver Kriterien auf einer fünfstufigen Bewertungsskala
  • Ableitung der Ziele der zukünftigen IT aus den Unternehmenszielen
  • Identifizierung von Schwachstellen und Handlungsfeldern
  • Monetäre Bewertung der Handlungsfelder und Analyse der Abhängigkeiten
  • Zusammenfassung der Handlungsfelder in mehreren Szenarien
  • Erstellung von drei Umsetzungsplänen und eines unternehmensweiten IT-Bebauungsplanes
  • Kalkulation der Migrationskosten und der künftigen IT-Betriebskosten

Datenschutz mal ganz pragmatisch

Strategie
12345678910
Prozesse
12345678910
Governance
12345678910
Anwendungen
12345678910
Infrastruktur
12345678910

Etablierung eines konformen Datenschutzniveaus auf pragmatische Weise

Projektschwerpunkte

  • Durchführung einer Risiko- und Schwachstellenanalyse
  • Erstellung eines Notfallhandbuches
  • Verpflichtung der Mitarbeiter auf das Datengeheimnis (§5 BDSG) und § 88 TKG
  • Erstellung von Richtlinien zur Verarbeitung personenbezogener Daten (Verfahrensverzeichnis)
  • Etablierung von Standardverträgen für die Auftragsdatenverarbeitung / Beauftragung Dritter
  • Implementierung von Regelungen für die Weitergabe von Informationen
  • Ergänzung um fehlende Technisch-organisatorische-Maßnahmen gemäß §9 BDSG
  • Durchführung einer Vorabkontrolle für eine Videoüberwachung
  • Sensibilisierung / Schulung und Weiterbildung des Personals inkl. deren Nachweise

Kopflos geht’s nicht lange gut

Strategie
12345678910
Prozesse
12345678910
Governance
12345678910
Anwendungen
12345678910
Infrastruktur
12345678910

Interim Management als Teamleiter IT-Infrastruktur

Projektschwerpunkte

  • Sicherstellung des Betriebes der bestehenden Infrastruktur
  • Steuerung der externen Dienstleister
  • Weiterführung und Umsetzung laufender Projekte
  • Optimierung der Aufgabenverteilung im Infrastruktur-Team
  • Verbesserung der Zusammenarbeit im IT-Bereich
  • Verbesserung der Kundenorientierung
  • Aktive Begleitung der Recruiting-Prozesses für einen neuen Teamleiter IT-Infrastruktur

Neue Clients braucht der Kunde

Strategie
12345678910
Prozesse
12345678910
Governance
12345678910
Anwendungen
12345678910
Infrastruktur
12345678910

Migration aller Client-Arbeitsplätze auf eine aktuelle Windows-Version und Aufbau einer geeigneten Management-Umgebung

Projektschwerpunkte

  • Evaluierung des zur optimalen Zielerreichung am besten geeigneten Betriebssystems
  • Auswahl und Implementierung einer Systems zur automatisierten Betankung der Clients mit Betriebssystem, Software, Konfigurationen und Updates
  • Festlegung der Client-Hardwaremodelle, Ausschreibung des Bedarfes und Auswahl eines geeigneten Lieferanten. Berücksichtigung von vielfältigen Entscheidungskriterien (Funktion, Qualität, Preis, Umwelt etc.)
  • Erarbeitung von 31 Funktions- und Sicherheitsfeatures der Clients (von Applocker und Bitlocker über Passwortregeln bis hin zu Windows Store). Abstimmung der Features mit dem Management, dem Betriebsrat sowie den Datenschutz- und Datensicherheitsbeauftragten
  • Erarbeitung und Implementierung aller notwendiger Konfigurationen (BIOS, Registry, GPOs etc.)
  • Konsolidierung der Clientsoftwarepakete und Optimierung der Lizenzsituation durch Definition und Umsetzung eines Software-Warenkorbes
  • Entwicklung von kundenindividuellen Schulungsunterlagen und Durchführung von bundesweiten Schulungen
  • Austausch der ca. 1000 Clients an ca. 100 Standorten innerhalb von ca. 6 Wochen

Druckerkonsolidierung „mit Gefühl“

Strategie
12345678910
Prozesse
12345678910
Governance
12345678910
Anwendungen
12345678910
Infrastruktur
12345678910

Neuaufbau einer modernen Output Management Umgebung und den dazu abgestimmten Managed Print Services

Projektschwerpunkte

  • Analyse der unternehmensspezifischen Anforderungen an die Output Management Umgebung und Durchführung einer darauf adaptierten Marktanalyse und Ausschreibung
  • Entwicklung einer regelbasierten Print Policy, Abstimmung derselben mit dem Management und weitest gehende Umsetzung im Rollout
  • Implementierung der neuen Funktionalität mit neuer Printserver-Umgebung im neuen RZ parallel zur alten Umgebung im alten RZ
  • Sicherstellung der Funktionalitäten während der Migrationsphase. Durchgängige Nutzbarkeit der alten und neuen Geräte aus alter und neuer Umgebung
  • Realisierung der standortübergreifenden „Follow me“ - Printfunktion bei gleichzeitiger Minimierung der Anzahl dezentraler Printserver und Vermeidung der mehrfachen WAN-Übermittlung lokal erzeugter Druckjobs
  • Implementierung des regelbasierten Druckes (z.B. automatisch S/W oder beidseitig je nach erzeugender Anwendung / Druckumfanges) gewährleistet Reduzierung der Ausgabeseiten

Professioneller Rechenzentrum-Dienstleister gesucht

Strategie
12345678910
Prozesse
12345678910
Governance
12345678910
Anwendungen
12345678910
Infrastruktur
12345678910

Leitung eines Projektes zur Auswahl eines Rechenzentrumdienstleisters

Projektschwerpunkte

  • Erstellung einer durchgängigen Konzeption der neu zu erstellenden IT-Architektur
  • Entwicklung eines modularen Servicekonzeptes für die, von dem Kunden benötigten Infrastruktur-Dienste
  • Festlegung technischer Vorgaben und Servicelevel-Definitionen für die zu erbringenden Infrastruktur-Services
  • Detaillierte Beschreibung der DV-Konzeption als Basis zur Vergleichbarkeit der angefragten Angebote
  • Aufbau eines Vertragswerkes, das ein Höchstmaß an Preis- und Leistungsstabilität sowie Transparenz auch für künftige zusätzliche Leistungen garantiert
  • Steuerung des Ausschreibungs- und Verhandlungsprozesses von der Erstinformation über den RfI und RfP bis zur Entscheidungsfindung und Vertragsunterzeichnung

Projektleitung beim Neubau einer Kunden-IT

Strategie
12345678910
Prozesse
12345678910
Governance
12345678910
Anwendungen
12345678910
Infrastruktur
12345678910

Leitung eines Projektes zum Neubau einer Kunden-IT

Projektschwerpunkte

  • “Abholung” der Organisation und Kommunikation der Projektziele im Unternehmen
  • Umfassende Standardisierung und Homogenisierung der IT-Infrastruktur
  • Verlagerung der zentralen IT an einen Outsourcing-Dienstleister
  • Zusammenstellung und Leitung eines internationalen Projektteams
  • Auswahl eines geeigneten Outsourcing-Dienstleisters
  • Aktive Gestaltung aller Vertragsverhandlungen
  • Planung und Koordinantion aller Test- und Verlagerungsaktivitäten
  • Abnahme der funktionsbereiten neuen IT-Infrastruktur
  • Monitoring und Sicherstellung der vereinbarten Servicequalität
  • Implementierung eines professionellen IT-Supports

IT follows Business

Strategie
12345678910
Prozesse
12345678910
Governance
12345678910
Anwendungen
12345678910
Infrastruktur
12345678910

Entwicklung einer umsetzungsfähigen IT-Strategie mit konsequenter Ausrichtung an der Unternehmensstrategie und den Unternehmenszielen

Projektschwerpunkte

  • Identifizierung der IT-relevanten Teile der Unternehmensstrategie und der konkreten mittel- und langfristigen Unternehmensziele und Ableitung der nötigen IT-Unterstützung
  • Entwicklung der IT-Vision und -Mission, der strategischen Ziele und Ableitung einer strategischen 5-Jahresplanung
  • Entwicklung der IT von einer technikorientierten IT zum prozessorientierten Business Consultant
  • Sicherstellung der konsequenten Orientierung an Businessprozessen und Kundenanforderungen durch geeignete Kommunikationsstrukturen und Arbeitsweisen

Industrialisierung der IT

Strategie
12345678910
Prozesse
12345678910
Governance
12345678910
Anwendungen
12345678910
Infrastruktur
12345678910

Industrialisierung der IT durch Einführung ITIL

Projektschwerpunkte

  • Adaption der ITIL-Prozesse an Spezifika der Unternehmens-IT
  • Implementierung der adaptierten ITIL-Prozesse. Stufe 1: Incident-, Change- und Problem-Management; Stufe 2: Service Level-, Availibility-, Cost- und Configuration Management
  • Professionalisierung der Arbeitsweise der IT durch praxisorientiertes Projekt- und Prozessmanagement (Prince2, eEPK)
  • Entwicklung und Implementierung eines Kennzahlensystems mit Kopplung an Zielvereinbarungen der IT-Mitarbeiter

Sparen ja, aber NICHT “um jeden Preis“

Strategie
12345678910
Prozesse
12345678910
Governance
12345678910
Anwendungen
12345678910
Infrastruktur
12345678910

Signifikante und nachhaltige Senkung der IT-Kosten mit Augenmaß

Projektschwerpunkte

  • Vollständige Erfassung aller klassischen IT-Kosten
  • Erfassung der “versteckten” IT-Kosten (Opportunitätskosten im Unternehmen durch unzureichende IT-Unterstützung)
  • gezielte Investitionen zur Reduzierung der “versteckten” IT-Kosten
  • Prozessanalyse und -optimierung im IT-Bereich
  • Konsolidierung der eingesetzten Hard- und Software
  • Neuverhandlung von Veträgen

Optimierung des Vertriebsprozesses

Strategie
12345678910
Prozesse
12345678910
Governance
12345678910
Anwendungen
12345678910
Infrastruktur
12345678910

Optimierung und Harmonisierung von Vetriebs- und Logistikprozessen auf nationaler und europäischer Ebene

Projektschwerpunkte

  • Analyse und Optimierung der Prozesse in der Zentrale und in den Vertriebsgesellschaften
  • Intensive Einbeziehung der Vertriebsmitarbeiter und -manager
  • Konzeption einer tragfähigen Anwendungsarchitektur für eine effiziente Unterstzützung der Prozesse

Von der Idee zum Werkzeug mit CAD/CAM

Strategie
12345678910
Prozesse
12345678910
Governance
12345678910
Anwendungen
12345678910
Infrastruktur
12345678910

Aufbau einer durchgängigen CAD-/CAM-Infrastruktur über mehrere Werke

Projektschwerpunkte

  • Planung und Implementierung ausfallsicherer Server-, LAN- und WAN-Infrastrukturen für mehrere Werke
  • Intergation der Produktkonstruktion (CATIA)
  • Integration der Werkzeug- und Betriebsmittelkonstruktion (AutoCAD)
  • Integration von verschiedenen NC-Bearbeitungsmaschinen
  • Integration von Werkzeug-Messmaschinen

Internat. SAP Rollout in Vertrieb und Produktion

Strategie
12345678910
Prozesse
12345678910
Governance
12345678910
Anwendungen
12345678910
Infrastruktur
12345678910

Internationaler SAP-Rollout an mehreren Vertriebs- und Produktionsstandorten

Projektschwerpunkte

  • Aufbau einer homogenen IT-Infrastruktur ermöglicht sichere und effiziente Leistungserbringung
  • Sukzessive Implementierung einer weitgehend homogenen Anwendungsstruktur durch schrittweiser Migration von Altanwendungen schafft einen sanften Übergang
  • Ablösung sämtlicher Alt-Anwendungen führt zu Homogenisierung und Bereinigung
  • Implementierung von SAP R/3 mit temporärer Integration von Host-basierenden Altanwendungen
  • Vollständige Ablösung der Host-basierenden Altanwendungen an allen Standorten durch SAP R/3

Effizienter Rollout von mySAP-ERP mit Templates

Strategie
12345678910
Prozesse
12345678910
Governance
12345678910
Anwendungen
12345678910
Infrastruktur
12345678910

Kostengünstige internationale Einführung von mySAP-ERP durch prozess- und bausteinorientierten Template-Ansatz

Projektschwerpunkte

  • Vorprojekt zur Prozessoptimierung sichert Rückhalt in der Organisation
  • Bedarfsgerechte Kombination der Template-Bausteine vereinfachen Implementierung und reduzieren die Kosten signifikant
  • Stringentes Change-Management stellt die zielgerichtete Abwägung zwischen Standardisierung und lokalem Wettbewerbsvorteil sicher
  • Steuerung interdisziplinärer und internationaler Projektteams mit Hilfe eines angepassten Projektmanagements (Prince2)
  • Sicherstellung der effizienten Zielerreichung durch enge Verzahnung und proaktive Kommunikation

Logistiksysteme sind hochverfügbar

Strategie
12345678910
Prozesse
12345678910
Governance
12345678910
Anwendungen
12345678910
Infrastruktur
12345678910

Konzipierung und Aufbau hochverfügbarer IT-Infrastrukturen für zentrale Logistiksysteme

Projektschwerpunkte

  • Entwicklung belastbarer Verfügbarkeitskonzepte und Wiederanlaufverfahren für den Logistik-Systemverbund bestehend aus ERP, Lagersystem, Anlagensteuerung, Lichtsteuersysteme und Kleinteilelagerverwaltung
  • Aufbau einer hochverfügbaren Server- und Storagelösung durch Zweiraum HACMP-Cluster mit SSA-Plattensubsystemen

IT in der Produktion

Strategie
12345678910
Prozesse
12345678910
Governance
12345678910
Anwendungen
12345678910
Infrastruktur
12345678910

Vollständiger Neubau der Anwendungen und Systeme in einer Spritzgussfertigung mit dem Ziel einer weitestgehenden Prozessautomatisierung

Projektschwerpunkte

  • Implementierung eines Fertigungsleitstandes mit Schnittstellen zu SAP R/3 zur Feinplanung und Steuerung der Produktion
  • Realisierung eines integrierten SOA-basierten MES-Systems mit SPC-Funktionalität
  • Automatische Fertigwarensteuerung von der Spritzgussmaschine über die Qualitätsprüfung bis ins Lager
  • Integration eines CAQ-Systems für die Qualitätsprüfung in der Produktion und am Wareneingang

Prozessoptimierung im Außendienst mit SAP-CRM

Strategie
12345678910
Prozesse
12345678910
Governance
12345678910
Anwendungen
12345678910
Infrastruktur
12345678910

Prozessoptimierung im Außendienst mit SAP-CRM

Projektschwerpunkte

  • Analyse der Vertriebsprozesse im Außendienst und der Außendienst-Steuerung in den wesentlichen Märkten
  • Entwicklung optimierter Soll-Prozesse mit deutlicher Reduzierung manueller Tätigkeiten durch Nutzung elektronischer Informationsflüsse
  • Deutliche Beschleunigung der Auftragsdurchlaufzeit und Erhöhung der Markttransparenz

Durchgängige PLM-Prozesse mit CATIA V5

Strategie
12345678910
Prozesse
12345678910
Governance
12345678910
Anwendungen
12345678910
Infrastruktur
12345678910

Einführung von CATIA V5 mit Intergration eines Data-Management- und Normteilesystems

Projektschwerpunkte

  • Analyse der Entwicklungs- und Serienanlaufprozesse an allen Standorten
  • Ableitung der Anforderungen an den PLM-Prozess aus den Business-Zielen, wie Teilevielfaltsreduzierung und Reduzierung “Time to market”
  • Festlegung einer einheitlichen 3D-Assembly-Konstruktionsmethodik
  • Abbildung des PLM-Prozesses durch architekturkonforme Anwendungen
  • Migration von CATIA V4 auf CATIA V5 und Implementierung des Systeme SmarTeam und CADBAS